Grußworte 2016 zum
14. Frankenwald-Radmarathon.de
am 07. August 2016

[ Rainer Detsch ] [ Oswald Marr ] [ Hans Michelbach ] [ Jürgen Möhrle ] [ Monika Hohlmeier ] [Klaus Adelt ]
[ Wilhelm Wenning ] [ Jürgen Baumgärtner ] [ Melanie Huml ][ Markus Franz ] [ Clemens Detsch ]


Rainer Detschgruss detsch rad

Liebe Radsportfreunde,
ich darf Sie als Schirmherr des 14. Frankenwald-Radmarathon in Stockheim ganz herzlich willkommen heißen.
Auch heuer legen die Verantwortlichen einen besonderen Schwerpunkt ihrer Bemühungen darauf, dass aus einem hervorragend organisierten Radsportevent ein fröhliches Fest wird. In diesen Tagen wird unsere ehemalige Bergwerksgemeinde wieder zu einem Mekka des Radsports. Der Veranstalter vom Verein ASC BikeRunners Frankenwald e.V., die Vereine unserer Vereinsgemeinschaft in Stockheim und die Partnervereine aus Bayern und Thüringen sind an beiden Tagen mit hunderten von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Einsatz. Ihnen allen gebührt großer Dank und Anerkennung für die hervorragende Betreuung unserer Gäste an den Strecken und auf dem Festplatz.
Ein herzlicher Dank gilt in diesem Zusammenhang auch unseren sehr engagierten Feuerwehrleuten der Freiwilligen Feuerwehren, den eingesetzten Polizeikräften und allen Helferinnen und Helfern des Roten Kreuzes für die sehr tatkräftige und professionelle Unterstützung.
Die eindrucksvolle Mittelgebirgslandschaft unserer Heimat und die fast schon legendäre Gastfreundschaft ihrer Bewohner locken immer mehr Radsportfreunde zu uns nach Stockheim. Mit den unterschiedlichsten Anforderungsprofilen ziehen sich die Radstrecken durch unseren schönen Frankenwald und streifen dabei auch den angrenzenden Thüringer Wald. Und ob Sie nun als Profi oder ambitionierter Freizeitsportler teilnehmen, als Hobbyfahrer oder Radwanderer, ob alleine, mit Freunden oder der ganzen Familie – wir haben auch für Sie  die richtige Strecke im Angebot für einen unvergesslichen Tag auf dem Rad unter Gleichgesinnten.
Ich wünsche jedenfalls allen Starterinnen und Startern, ob Jung oder Alt, Profi oder Hobbysportler, viel Spaß und bleibende Eindrücke von einem für sie hoffentlich wundervollen Radsportwochenende.
Ich freue mich auf Ihren Besuch und grüße Sie, wie es in unserer Bergwerksgemeinde Stockheim Tradition ist, mit einem herzlichen „Glück Auf“

Ihr
Rainer Detsch
Erster Bürgermeister  Gemeinde Stockheim
nach oben

Oswald Marr

Oswald Marr

Landrat des Landkreises Kronach und
Vorsitzender des Naturparks Frankenwald

Liebe Radsportbegeisterte aus nah und fern,

ein herzliches Willkommen im Landkreis Kronach – der (nicht nur geografischen) Spitze Oberfrankens – entbiete ich Ihnen zum 14. Frankenwald-Radmarathon und damit zu einem breitensportlichen Highlight im Naturpark Frankenwald, das weit über unsere oberfränkisch-südthüringische Heimatregion hinaus in alle Richtungen ausstrahlt.

Dieses Radsportereignis hat sich längst zum größten seiner Art im nördlichen Bayern entwickelt. Allen, die bisher zu diesem Erfolg beigetragen haben, gilt mein aufrichtiger Dank. Auch dem diesjährigen Radmarathon wünsche ich einen reibungslosen Verlauf und eine großartige Resonanz. Mein besonderer Dank gilt den vielen Akteuren, Helfern und Unterstützern, ohne die dieses Ereignis nicht denkbar wäre. Gerade auch hier zeigt sich die Stärke des ehrenamtlichen Engagements, ohne das unser Gemeinwesen wohl kaum existieren könnte.

Das Image des Frankenwaldes als Radler-Region wird durch diese einmalige Veranstaltung unterstrichen. Wo sich Wald, Wiesen und Wasser begegnen, ist die Fortbewegung auf dem „Drahtesel“ besonders reizvoll. Das sportliche Straßenfahren und das Mountainbiking sind wichtige Erlebnisfaktoren in dieser Ferien- und Freizeitregion. Und gerade da stimmt das Ambiente für einen Großwettbewerb wie den Radmarathon – zumal nach der Zieleinfahrt gastronomische und kulturelle Angebote eine wunderbare Abrundung bieten.

Allen Teilnehmern am 14. Frankenwald-Radmarathon wünsche ich ein rundum schönes Erlebnis.

Ihr

Oswald Marr
Landrat des Landkreises Kronach und
Vorsitzender des Naturparks Frankenwaldwald
nach oben


Hans Michelbach

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Radsportfreunde,

ich freue mich, Sie in meiner Eigenschaft als Wahlkreisabgeordneter im Deutschen Bundestages für Kronach als Teilnehmer des 14. Frankenwald-Radmarathon sehr herzlich begrüßen zu dürfen.

Im nunmehr 14. Jahr veranstaltet der ASC BikeRunners Frankenwald e.V. zusammen mit den Vereinen der Vereinsgemeinschaft Stockheim und Partnervereinen aus Bayern und Thüringen den über die Landesgrenzen hinweg gleichsam bekannten wie beliebten Frankenwald-Radmarathon. Dem Veranstalter, seinem Vorstand und den vielen ehrenamtlichen Helfern sind wir zu großem Dank verpflichtet. Erst ihr unermüdlicher Einsatz, ihre Liebe zum Radsport und unserer Heimat machen dieses radsporttechnische Highlight des Frankenwaldes möglich.

Schon immer haben sportliche Wettkämpfe und Höchstleistungen die Menschen begeistert. Radfahren ist dabei eine der gesündesten Sportarten, die wir kennen. Es fördert Ausdauer und Kondition; es stärkt das Wohlbefinden. Sich per Rad durch eine reizvolle Landschaft zu bewegen und sich den Wind um die Nase wehen zu lassen, lässt Stress von einem abfallen und macht den Kopf frei. Der Frankenwald-Radmarathon bietet auch in diesem Jahr wieder mit landschaftlich wohl einmaligen Strecken über die Bergkämme des einzigartigen Frankenwaldes und des Thüringer Waldes die gelungene Kombination von sportlicher Höchstleistung und touristischem Erlebnis. Das Streckennetz wurde in diesem Jahr sogar noch weiter vergrößert, um allen Mitstreitern unsere wunderschöne Region auch dort näher zu bringen, wo man sonst keinen Einblick erhalten würde. Entlang der Strecke werden zudem wieder zahlreiche Highlights auf die Teilnehmer aus aller Herren Länder warten.

Ich wünsche den Teilnehmern einen erfolgreichen und vor allem unfallfreien Radmarathon 2016 sowie viel Freude bei der Durchquerung des schönen Frankenwaldes!


Herzlichst

Dr. h.c. Hans Michelbach
Mitglied des Deutschen Bundestages
nach oben


Markus Franz

Liebe Teilnehmer des Frankenwald Radmarathons,
liebe Radsportbegeisterte,
jedes Jahr Anfang August hört man das Surren unzähliger Ritzel auf größeren und kleineren Radtouren durch den Frankenwald und auch angrenzende Regionen. Ein unmissverständliches Zeichen dafür, dass wieder Frankenwald Radmarathon ist.
Die landschaftlich äußerst reizvollen Strecken, gepaart mit einem anspruchsvollen Höhenprofil begeistern jedes Jahr immer wieder viele Radlfans aus Nah und Fern. Auf den abwechslungsreichen Routen gilt es die weitläufigen Höhenzüge zu erklimmen und auch die wildromantischen Täler unserer Mittelgebirgslandschaft zu durchqueren. Auf den Strecken und im Start-/Zielbereich der Gemeinde Stockheim sorgen unzählige Helferinnen und Helfer für ein unvergessliches Radsporterlebnis. Ebenso tragen viele Fans und begeisterte Zuschauer dazu bei, dass die Motivation auch an den Anstiegen nicht nachlässt. Der ganze Frankenwald ist an diesem Wochenende echt „radltastisch“.
Mein Dank gilt den Organisatoren und Helfern, den Förderern und Gönnern der Veranstaltung, denn nur mit der Hilfe ganz ganz vieler Partner ist eine solche Mamut-Veranstaltung zu bewältigen. Hier zeigt es sich, dass die Region zusammenhält und für unsere Gäste ein perfekter Gastgeber ist. Dies ist die beste Radsportwerbung für den Frankenwald, die wir uns vorstellen können.
VIELEN DANK euch allen !

Mit sportlichen Grüßen
Markus Franz
Geschäftsführer Frankenwald Tourismus Service Center
nach oben


Hans Jürgen Möhrle

Liebe Radsportfreunde aus Nah und Fern,

im Namen der  zahlreichen Sponsoren des 14. Frankenwaldradmarathons freue ich mich Sie in der Bergwerksgemeinde Stockheim herzlich willkommen zu heißen und wünsche Ihnen zusammen mit vielen „Gleichgesinnten“ ein erlebnisreiches Wochenende in unserer  „Genussregion  Oberfranken“.

Freuen dürfen Sie sich, wie jedes Jahr, auf die sicher wieder hervorragende Organisation, die gekonnt ausgewählten und landschaftlich reizvollen Strecken und natürlich auch auf das bestens sortierte Rahmenprogramm.
Die  hohe Qualität dieser Veranstaltung wird dadurch unterstrichen, dass viele Partner und Sponsoren für die ich hier sprechen darf,  bereits seit Anfang an mit dabei sind.

Den verantwortlichen Organisatoren und den unterstützenden Vereinen sowie den vielen freiwilligen Helfern wünsche ich viel Spaß und viel Erfolg bei der Vorbereitung aber auch während der Veranstaltungstage.
Den teilnehmenden Radsportlern wünsche ich ein unfallfreies und tolles Erlebnis in unserem schönen Frankenwald.
… oder wie man in unserer Bergmannssprache sagt:
   GLÜCK AUF


Ihr/Euer
Jürgen Möhrle
Vorstandsmitglied
der Raiffeisen-Volksbank
Kronach-Ludwigsstadt eG
(im Namen der beteiligten Sponsoren)
nach oben


Monika Hohlmeier

„Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust.“ Kein Geringerer als der große Schriftsteller Ernest Hemingway hat diese Liebeserklärung auf das Fahrradfahren zu Papier gebracht. Wenn jemand diese Empfindungen nachvollziehen kann, dann sind es die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des traditionellen Frankenwald-Radmarathons, der in diesem Jahr zum 14. Mal Radsportbegeisterte aus nah und fern nach Stockheim zieht. Alt und Jung können dabei ihre Kondition und ihr Stehvermögen auf insgesamt rund 510 Kilometer Strecke über Berg und Tal, leichten Abschnitten wie echten Prüfungen testen und am Ende das genießen, was am meisten zählt - dabei gewesen zu sein.

Zum Start der Anmeldung grüße ich alle Fahrradenthusiasten und Freizeitradler, die sich wieder aufmachen wollen, ein besonders schönes Stück unseres herrlichen Frankenlandes per Fahrrad zu erkunden. Auch die weiteste Anreise lohnt sich, denn neben großem Sport und einer einmaligen Landschaft erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die berühmte fränkische Gastlichkeit, die es auch an kulinarischen Höhepunkten nicht fehlen lässt. Freuen Sie sich schon auf den zünftigen Abschluss in Stockheim, wenn alle Radlerinnen und Radler erschöpft aber glücklich sich in diesem schönen Städtchen zum Ausklang versammeln.

Ich danke den Organisatoren, freiwilligen Helfern, Sponsoren und vor allem den Bürgerinnen und Bürgern von Stockheim, die mit großem Enthusiasmus und Engagement den Radmara-thon jedes Jahr zu einem besonderen Ereignis werden lassen. Ihnen allen sowie den aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine schöne Zeit, unfallfreie Fahrten und viel Freude an unserem wunderschönen Frankenwald.


Mit freundlichen Grüßen
Monika Hohlmeier, MdEP
nach oben


 

Klaus Adeltgruss adelt klaus web


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Radsportfreunde,
bereits zum vierzehnten Mal jährt sich mit dem Frankenwald-Radmarathon ein Sportereignis der besonderen Art.
Hierzu möchte ich Sie ganz herzlich willkommen heißen!
Sie werden mit Ihrem Rad eine der schönsten und vielfältigsten Regionen Deutschlands erkunden. Ich versichere Ihnen: Die Landschaft, durch die sie die anspruchsvollen Touren mit einer Gesamtlänge von insgesamt über 500 Kilometer führen, ist atemberaubend. Und das liegt sicherlich nicht nur an den dann von Ihnen zurückgelegten Höhenmetern.
Atemberaubend sind auch die Rundumbetreuung der Sportlerinnen und Sportler vor, nach und während der Fahrt durch die rund 350 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie die gesamte Organisation der Veranstaltung durch die beteiligten Vereine. Hier wird nicht nur professionell abgeliefert, sondern auch viel Herzblut hineingesteckt. Und das spürt man. Sportliche Höchstleistungen treffen auf fränkische Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Das macht den Frankenwald-Radmarathon so besonders und deshalb gilt zurecht: Wer einmal dabei war, kommt wieder.
Mein ausdrücklicher Dank gilt insbesondere den unzähligen Helferinnen und Helfern, ohne die dieses Sportevent von überregionaler Bedeutung nicht möglich wäre. Ihr Einsatz ist alles andere als selbstverständlich.
Den Radfahrern indes wünsche ich eine gute und unfallfreie Fahrt, viele tolle Eindrücke und schönes Wetter!

 

Ihr
Klaus Adelt, MdL
nach oben

 


Wilhelm Wenning

Der Frankenwald-Radmarathon geht heuer wieder  in die 14. Runde.
Mittlerweile treffen sich regelmäßig rund 3.500 Besucher und Radsportler in Stockheim zu diesem Rad-Event. Damit ist der Frankenwald-Radmarathon nicht nur eine bekannte Marke unter Radsport- und Radwanderfreunden, sondern auch zu einem Aushängeschild für den Frankenwald und für Oberfranken geworden.
Eine große Zahl von Fahrradbegeisterten trägt den Termin des Radmarathons Jahr für Jahr dick in ihren Freizeit- und Sportkalender ein. Wer einmal die familiäre Atmosphäre der Veranstaltung, die Herzlichkeit und die Fürsorge der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und die Begeisterung des Publikums an der Strecke erlebt hat, der kommt gern wieder. Natürlich ist für die große Beliebtheit des Radmarathons auch die ausnehmende Schönheit der Wälder, der Täler und der Ortschaften des Frankenwaldes verantwortlich.
Ich danke den Veranstaltern und Organisatoren und all denen, die auch in diesem Jahr hohen Einsatz erbringen und viel von ihrer Freizeit geben, damit der Radmarathon wieder ein voller Erfolg wird. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitte ich daran zu denken, dass der Frankenwald-Radmarathon bei aller sportlichen Herausforderung, die er auch Ambitionierten bietet, keine Rennveranstaltung, sondern ein Freizeitsportereignis ist.

Ich wünsche erlebnisreiche und vor allem unfallfreie Tage bei gutem Radfahrwetter
und viel Freude beim Radfahren.

Wilhelm Wenning
Regierungspräsident von Oberfranken

nach oben


Jürgen Baumgärtner 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Radsportfreunde,

zum mittlerweile 14. Mal findet in Stockheim mit dem Frankenwald-Radmarathon  am 6. und 7. August 2016 ein sportliches Großereignis statt, das seinesgleichen sucht! Ich heiße Sie in unserem schönen Frankenwald herzlich willkommen!
„Keine Gnade für die Wade!“ heißt es also wieder für die vielen hundert Radsportbegeisterten, die sich über die langen Strecken wagen. Doch auch weniger ambitionierte Radfahrer und Freizeitsportler kommen auf den kürzeren Runden auf ihre Kosten. Ihnen allen gilt meine Hochachtung.
Der Frankenwald-Radmarathon führt auf anspruchsvollen und attraktiven Strecken durch mehrere Landkreise im fränkisch-thüringischen Raum. Er ist bei Radsportbegeisterten in ganz Deutschland eine feste Größe und dick im Kalender angestrichen. Sportvereine nutzen den Tag oft für ein herausforderndes Sporterlebnis in der Gruppe. Gemeinsam „Kilometer fressen“, zahllose Höhenmeter überwinden und auf den rasanten Abfahrten den Adrenalinpegel in die Höhe treiben – so macht Radfahren umso mehr Spaß. Und an den Verpflegungsstationen bleibt ausreichend Zeit mit vielen weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. In der kleinen Gruppe, im Familien- oder Freundeskreis, ist der Radmarathon eine ideale Möglichkeit für einen sportlichen Sonntagausflug.
Die Organisatoren haben zudem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für alle Freunde des Radsports auf die Beine gestellt. Der Frankenwald-Radmarathon hat sich deshalb seinen Ruf als eine der größten und populärsten Radtourenfahrten Deutschlands mehr als verdient.
Eine solche Großveranstaltung ist nur zu realisieren, wenn sie von vielen Idealisten unterstützt wird. Herzlich bedanken möchte ich mich deshalb bei allen Vereinen, insbesondere aber bei den ASC BikeRunners Frankenwald e.V., den Verbänden, Organisatoren, Sponsoren und den Helferinnen und Helfern, denn ohne ihre Unterstützung wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht denkbar.
Ich wünsche Ihnen allen eine schöne, unfallfreie und erlebnisreiche Zeit im Frankenwald bei hoffentlich bestem Radfahrwetter.
 
Jürgen Baumgärtner, MdL
nach oben


Oberfranken Offensiv e.V.
Frau Melanie Humel

Liebe Radfreunde,
der Frankenwald-Radmarathon beweist es wieder – Oberfranken ist eine Aktivregion!
Ob auf dem Rad oder dem Mountainbike – Oberfranken lässt sich auf vielfältige Art und Weise „erfahren“. Felstürme, gewundene Täler, Hochflächen, Felder und ausgedehnte Wälder bieten hervorragende Ausgangsbedingungen um sportlich-aktiv die vielfältige Natur zu erleben.
Auch Oberfranken Offensiv trägt mit der Ausweisung von neun Radrouten und drei Mountainbike-Netzen dazu bei. Flyer finden Sie zum Downloaden unter www.oberfranken.de.
Bei so viel Outdoor-Spaß auf zwei Rädern ist es nicht verwunderlich, dass nun bereits zum 14. Mal der beliebte Frankenwald-Radmarathon stattfindet. Radbegeisterte können sich auf vielen verschiedenen Strecken messen und gleichzeitig die oberfränkische Landschaft hautnah erleben. Der Radmarathon ist ein Event für Jung und Alt, für Familien, Vereine und Radsportler aller Alters- und Leistungsklassen. Veranstaltungen wie der Frankenwald-Radmarathon tragen wesentlich dazu bei, Oberfranken als Aktivregion innerhalb und außerhalb Oberfrankens bekannt zu machen.
Bedanken möchte ich mich ganz herzlich bei den Organisatoren und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die ein solches Sportereignis erst möglich machen.
Ich wünsche den Organisatoren eine gelungene Veranstaltung und den Teilnehmern und Teilnehmerinnen viel Erfolg und Freude beim Frankenwald-Radmarathon!

Melanie Huml MdL                        Wilhelm Wenning
Staatsministerin                            Regierungspräsident
Vorsitzende                                   Vorsitzender
nach oben


Clemens Detsch

Clemens Detsch

Liebe Radsportfreunde, liebe Gäste aus Nah und Fern,

herzlich willkommen zur 14. Auflage des Frankenwald-Radmarathons!
Bereits zum 9. Mal ist unsere ehemalige Bergwerksgemeinde Gastgeber für das größte Radsportereignis Nordbayerns.

Wir sind mächtig stolz darauf, dass es uns seit vielen Jahren immer wieder gelingt, tausende von (treuen) Teilnehmern in den entlegenen Norden Bayerns, in unseren wunderschönen Frankenwald, zu locken. Viele Freundschaften, von Rügen bis Regensburg, vom Schwarzwald bis nach Dortmund sind dadurch neu entstanden.

Jahr für Jahr sind wir ehrenamtlichen Organisatoren mit unseren Familien bemüht, die Veranstaltung weiter zu optimieren, um Ihnen/Euch den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Dies betrifft nicht nur die Aktivitäten am Platz, sondern auch und vor allem die Gestaltung der Strecken. Seit Jahren glauben wir anhand Ihres/Eures Feedbacks herausgehört zu haben, dass der Schritt von der 75 km Strecke zur 110 km Strecke in Sachen Höhenmetern für den „normalen Freizeitsportler“ zu groß ist.

So freut es uns besonders, dass es den Streckenkoordinatoren Norbert und Bettina gelungen ist, eine völlig neue 100 km Strecke mit ca. 1100 Höhenmetern (anstatt der 2000) zu gestalten. Wir denken, dass dieses ZUSÄTZLICHE Angebot viele Freunde finden wird. Den Mehraufwand für das Genehmigungsverfahren, der aufwändigen Ausschilderung und einer zusätzlichen Verpflegungsstelle nehmen wir gern auf uns.

Auch am Eventplatz stehen wir vor großen Herausforderungen. Ein Sportplatzneubau fordert uns dahingehend, dass der Platz komplett neu gestaltet werden wird.

Ansonsten planen wir keine großen Änderungen. Wir setzen weiter auf regionale, hochqualitative Produkte zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis, der dem Niveau unserer Region, der GENUSSREGION OBERFRANKEN entspricht. Schließlich gilt es hier, unseren exzellenten Ruf in der Szene zu verteidigen.

Im Namen aller 280 Helfer an der Strecke und in Stockheim wünsche ich Ihnen/Euch eine gute, verletzungsfreie Vorbereitung und einen guten Start in die neue Saison. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und darauf, Sie/Euch im August als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

GLÜCK AUF!


Euer Cle Detsch

Im Auftrag des ORGA-Teams
(Frank Beuge, Michael & Frank Eisenbeiß, Wolfgang Tögel, Georg Wunder, Katja Müller-Detsch, Bettina Beuge)
sowie der kompletten Vereinsgemeinschaft Stockheim
nach oben

Wer ist online

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Hauptsponsoren:


 






RAIBA Kronach
RAIBA Küps